Gymnastikprogramm-01

Gymnastikprogramm-02

Gerätekombination-01

Ringprogramm-01

Nächste Events und Anlässe

Die Zeit des “nicht-Turnens” ist vorbei. Ab dem 9. Juni werden wir wieder mit den Trainings starten können und dürfen. Die Einschränkung der Gruppengrösse wird dann nicht mehr relevant sein.
Bitte beachtet das Schutzkonzept unseres Vereins und unterstützt das Leiterteam bei der Umsetzung.

Nächste wichtige Aktivitäten

Termin Informationen:

  • Sa
    09
    Mai
    2020
    So
    10
    Mai
    2020

    Grätu-Cup

    abgesagtGränichen AG

    Geräteturnen K1 - KD (Ti)

Der Fasnachts-Samstag, bzw. der Fantasienball ist bereits wieder vorbei. Schön wars! Wir geniessen die Erinnerungen an eine einmalige Dekoration, viele zufriedene Besucher -innen und eine tolle Stimmung bis früh am Morgen. Danke euch – es hat Spass gemacht!

Was bleibt zusätzlich? Die Vorfreude auf den Fantasienball 2021, wiederum im Klosterhof und Festsaal Muri.

Am 22. Februar 2020 ist endlich wieder Fantasien-Ball im Festsaal und Klosterhof Muri. Das heurige Motto? Schweden!
Das weckt Sehnsüchte an ein wunderschönes Land und deren Bewohner. Klischees, Vorurteile und Mythen lassen wir einmal gelten.
Die Turnerinnen und Turner sind seit langer Zeit am Planen, Konstruieren, Bauen und Malen. Lasse dich überraschen und komme vorbei, am 22. Februar im Muri.

Generalversammlung TV Muri


 

​Die Präsidentin Patricia Stierli eröffnete die Generalversammlung und begrüsste alle anwesenden Personen. Nachdem die Wahl der Stimmenzähler abgeschlossen war, konnte das Protokoll der letztjährigen Versammlung vorgelesen werden, welches auch gleich mit einem kräftigen Applaus angenommen wurde. Es folgte die Ehrung der Wertungsrichter. Dies sind Bianca Kalt, Delia Müller, Martina Stierli, Patricia Stierli, Ramona Stöckli, Sandra Halter Quirin Senn, Martin Grossenbacher und Sissi Küng, welche alle mit einer Flasche Wein verdankt wurden.

Hier klicken, um mehr zu erfahren

Dieses Jahr durfte der Turnverein Muri gleich zehn neue Turnerinnen und Turner in den Verein aufnehmen. Es sind dies Leandra Huber, Stefanie Schlatter, Anna Tröndle, Aline Kreyenbühl, Joelle End, Aysha Bruggmann, Sarah Müller, Samuel Büchi, Flurin Gmür und Timon Bissig. Sie wurden mit einem grossen Applaus in der Turnfamilie willkommen geheissen und bekamen eine Turntasche, das traditionelle Turnerband, einen Autowimpel sowie die Statuten überreicht. Nach den neusten Mitgliedern wurden die langjährigen Mitglieder geehrt. Besonders zu erwähnen sind Stephan Stierli und Josef Winiger, welche bereits 40 Jahre dem Turnverein treu sind, sowie Hanspeter Frey, welcher bereits 45 Jahre dem TV Muri angehört.

Kassiererin Martina Stierli informierte anschliessend über die finanziellen Aspekte des Vereines. Auch in diesem Jahr durfe die Jahresrechnung als erfolgreich betrachtet werden. Der Fantasienball fiel im 2019 sehr positiv ausgefallen und trug sicherlich einen grossen Beitrag zur guten Bilanz bei.

Pascal Losenegger stellte das Tätigkeitsprogramm vor. Auch in diesem Jahr wird der TV Muri wieder einige Projekte in Angriff nehmen. Sei es der Fantasienball vom 22. Februar, welcher dieses Jahr unter dem Motto «Schweden» im Klosterhof und Festsaal in Muri stattfindet, im März das Skiweekend in der Lenk, die Turnfest- und Wettkampfsaison im Juni oder die Turnshow am 20. und 21. November.

Anschliessend wurden die Leiter geehrt, welche uns erfolgreich durch die Turnsaison 2019 geführt haben. Es sind dies Ramona Stöckli, Alina Brogle, Petra Bächler, Raphael Banz, Michelle Burkard, Lukas Bächler und Pascal Losenegger. Leider verlassen dieses Jahr Ramona Stöckli nach 12 Jahren und Michelle Ritter nach 6 Jahren den Vorstand des Turnvereines und wurden mit einem riesigen Applaus sowie einem Präsent verdankt. Neu in den Vorstand kommt für Ramona Stöckli Noé Baeriswyl und für Michelle Ritter folgt Vanessa Villars.

Michelle Ritter verdankte Sandra Halter, Sandra Stierli, Fabian Winiger, Petra Bächler, Reto Kellenberger und Sarah Bühlmann für die Arbeit in der JUKO, Sarah Bühlmann für den J+S-Coach, René Neiger als Fähnrich, Quirin Senn und Pius Bucher als Kassenrevisoren, Josef Winiger als Verwalter der Homepage und Daniela Meier und Manuela Stöckli als Mitglieder des Kreisverbandes. Pascal Losenegger ehrte Fabian Winiger, Angela Losenegger, Michelle Burkard, Sarah Bühlmann und Vanessa Villars für die meisten Trainingsbesuche mit dem traditionellen Zinnbecher. Am Eidgenössischen Turnfest hatten Timon Bissig und Jan Müller beide eine Auszeichnung im Einzelgeräteturnen erturnt und wurden deshalb mit einer roten Rose geehrt.

Am Samstag, dem 07.12.19 fand die alljährliche Waldweihnacht des Getu TV Muri statt. Rund 35 Kinder und Jugendliche trafen sich voller Vorfreude und warm eingepackt mit Kappen und Handschuhen in der Tannenlaube Muri.
Die jungen Turner und Turnerinnen waren gekommen, um zusammen einen unvergesslichen Nachmittag mit Spielen und viel Spass im Wald zu verbringen.

Hier klicken, um mehr zu erfahren

Nach der Besammlung wurden durch die ältesten Turner/innen die Gruppen gewählt und es konnte endlich losgehen. Alle Gruppen hatten acht Posten vor sich, bei welchen sie ihr Geschicklichkeit, Schnelligkeit oder auch das Zeichentalent beweisen konnten. Die Posten wurden von den Leitern des Getu TV Muri ausgedacht und erklärt. Ob gross oder klein, alle waren mit vollem Eifer dabei. Tannzapfen-Ziel Wurf, Sackhüpfen, Go-Kart-Fahren, Montagsmalen und noch weiter Posten wurden absolviert. Das Wetter spielte auch gut mit und es blieb den Nachmittag über sogar trocken.

Nach den Spielen versammelten sich alle wieder vor der Waldhütte, es gab heissen Tee und viele der Kinder spielten und turnten noch etwas herum bis die letzte Gruppe zurück war und alle in die Tannenlaube durften. In der Waldhütte war es schön war und es gab zur Stärkung Hotdog, Mandarinen und Schokolade für alle.

Selbstverständlich wurden auch die Sieger der diesjährigen Waldweihnachten geehrt und diese durften einen Preis in Form eines Gutscheins entgegennehmen.
Zum Abschluss wurden die fleissigsten Turnerinnen und Turner der vergangen Turnsaison geehrt und erhielten für Ihren Einsatz ein „Löffeli“ mit der Gravur des Turnkreuzes und dem aktuellen Jahr „2019“. Auch geehrt wurden die Leiter, welche stets in der Halle standen um mit den Kids zusammen zu trainieren und sich dafür Zeit genommen hatten.

Herzlichen Gratulation an die Sieger der Waldweihnacht 2019 und an die fleissigen Turnerinnen und Turner.

Am Schlussturnen vom Freitag,15.11.2019 haben rund 50 Turnerinnen und Turner des Getu Muri im Alter von 5 bis 15 Jahren teilgenommen. In altersdurchmischten 4er bis 5er-Teams jeweils mit einem Erwachsenen Aktivturner oder -turnerin des TV Muri als Teamleiter mussten abwechslungsreiche Posten absolviert werden.

Gefragt waren nebst dem turnerischen Geschick auch ein guter Teamgeist, die Fähigkeiten Ausdauer, Geschicklichkeit, Ehrgeiz und nicht zuletzt einfach etwas Glück.

Hier klicken, um mehr zu erfahren

Auch wenn der Spass ganz klar im Vordergrund stand, darf auch an einem Plausch-Wettkampf eine Rangliste nicht fehlen.
1. Platz: Gruppe: Die Beste ond de Raphi (Raphi, Linus, Lia, Sergej und Jack)
2. Platz: Gruppe: Die Tiger müssen Sieger sein (Angi, Nils, Leandra und Léane)
3. Platz: Gruppe: Vegi Hotdog (Tim, Elia, Fiona, Angelina und Jill)

Dieses Jahr ging der Wanderpokal an Raphi Banz dicht gefolgt von Tim Huber (2. Platz) und Jan Müller (3. Platz).

Unabhängig von der Platzierung konnten am Schluss Jung und Alt einen gelungenen Anlass geniessen und dürfen stolz auf Ihre vollbrachten Leistungen sein.

Fotoshooting TV Muri mit Getu


 

Neue Turndress, bzw. ein neuer Trainer wird nicht alle Jahre neu angeschafft. Wenn es doch wieder einmal so ist, dann wird es auch Zeit ein Foto – Shooting durchzuführen.

Mitte September präsentierten sich das Getu mit dem Aktivverein des TV Muri neu eingekleidet.

Das Eidg. Turnfest, welches alle 6 Jahre stattfindet, ist etwas ganz besonderes für jede Turnerin und jeden Turner. Besonders wenn es in Aarau fast daheim stattfindet.

Am zweiten Wochenende standen die Vereinswettkämpfe auf dem Programm. Der TV Muri startete mit mehr als 40 TurnerInnen in der 2. Stärkeklasse und erreichte den 58. Rang von mehr als 100 Vereinen. In der Gerätekombination wurde 8.53, bei den Schaukelringen 8.64 und in der Gynmastik 8.98 erreicht. Dies ergibt die Gesamtnote von 26.15.

Einen ganz besonderen Empfang durfte der TV Muri mit der Guggenmusik Gängeli erleben. Zu moderner und passender Musik wurde die Turnerschar in den Pflegipark begleitet. Dort wurden viele Erlebnisse geteilt – ganz direkt mit den Anwesenden.

Das erste Wochenende des ETF 2019 steht ganz im Zeichen der Einzel- sowie der Jugendwettkämpfe. Der Turnverein Muri war täglich in Aarau im Einsatz in verschiedenen Kategorien wie Einzelwettkämpfe im Geräteturnen, Turnwettkämpfe,  Show- und Unterhaltungswettkämpfe. Das Gesellige und Geniessen fehlt ebenso wenig.

Im Geräteturnen K6 haben sich Timon Bissig und Jan Müller stolz ihre Auszeichnung erturnt. Herzliche Gratulation! Weitere gute Leistungen wurden im Geräteturnen K6 Turnerinnen und Turnwettkampf erzielt. Jan  Müller und Raphael Banz liessen sich die Chance nicht entgehen und nahmen am Waterings Contest teil.

Seit über 15 Jahren präsentiert sich der TV Grosswangen als Organisator des mittlerweile im Turnerkreis bekannten Vereinsturnwettkampfes GYM-DAY. Der GYM-DAY findet am Auffahrts-Wochenende statt, dieses Jahr am 1. Juni. Sämtliche Darbietungen werden zwei Mal gezeigt. Beide Vorführungen werden durch ein Wertungsgericht kritisch betrachtet und benotet.

Der Einstieg in den Wettkampftag gelang mit einer guten Leistung der Gymnastikvorführung. Mit der Gerätekombination wurden wir auf den Boden geholt, die zahlreichen kleinen Fehler wurden erkannt und abgezogen. Das Schaukelringprogramm überzeugte mit einer sehr guten Note. Für den zweiten Durchgang wurde eine Verbesserung angestrebt. Dies gelang besonders mit der Gerätekombination.

Es war ein sehr guter Wettkampftag in Mitten amtierender und ehemaliger Schweizermeister.

Am 25. und 26. Mai erturnten sich die Turnerinnen und Turner des Getu TV Muri einige Podestplätze und Auszeichnungen am Regionalturnfest Obfelden ZH.

Danilo Nietlispach erreichte in K1 den 5. Rang mit Auszeichnung. In der Kategorie K2 durfte sich Fio Kottmann als Sieger feiern lassen, Alexander Eisner und Iven Kessler erturnten sich je eine Auszeichnung. Nils Costa Lehwalder durfte die Goldmedaille in K3 entgegennehmen. In K4 erturnten sich Elia Meier eine Silber-, Linus Kottmann die Bronzemedaille. Nico Baumann durftre eine Auszeichnung entgegennehmen.

Bei den Turnerinnen erturnten in K1 sich Lia Merki  und Elin Hug je eine Auszeichnung. Weitere Auszeichnungen für sehr gute Leistungen erreichten in der Kategorie K2 Giulia Lopizzo, Jorja Baumberger, Fiona Schumacher und Katharina Eisner. Simea Keusch durfte in der Kategorie K4 und Jessica Villiger in K5 eine Auszeichnung entgegennehmen.

Resultate Einzelturnen Getu TV Muri

Der Freiämtercup ist das mittlerweile traditionelle Turnfest im Freiamt. Am 24. Mai war es wieder soweit, die Turnerinnen und Turner trafen sich in Mühlau und in Sins als Aussenstandort.

Das Leistungsniveau war wie immer sehr hoch. Der TV Muri startete in Sins mit dem Ringprogramm. In Mühlau wurde das Gymnastikprogramm aufgeführt und zum Schluss die Gerätekombination in Sins. Der TV Muri reihte sich mit soliden Leistungen im Mittelfeld ein. Mit den Schaukelringen auf Rang 5 mit der Note 8.81, Gymnastik auf Rang 6 mit 8.87 und mit der Gerätekombination auf Rang 6 mit der Note 8.79.